Training Shiba

Nach unserer ersten Erfahrung mit einem Shiba, wollten wir unsere neuen Familienmitglieder so gut wie möglich erziehen und sozialisieren. Jedes Wochenende nutzen wir die vielen Möglichkeiten, um neue Menschen und Hunde kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.

Mit Aika und Chika sind wir ab der 10. Woche zur Welpenstunde gegangen:
hier ein paar Fotos:

weitere Bilder hier von Creativelli:

Auch Hundewanderungen von verschiedenen Hundeschulen, nutzen wir in unserer Umgebung.
Hundewanderung mit Pferdebegleitung. Zu einer guten Sozialisierung gehört auch der gute Umgang mit anderen Tieren. Aus diesem Grund nehmen wir zu dieser Hundewanderung ein Pferd als Begleiter mit. Diese Wanderung wurde von Simone Müller organisiert und findet jeden Monat 1x statt.
Hier der Link zur Hundeschule und zur Information über Simone Müller

www.ruetters-dogs.de/standorte/bautzen/ueber-uns/simone-mueller/

Mit Aika habe ich vom 28.2-3.3.14 in Kleinpartwitz das AgilitySeminar mit Harry Mac Nelly erfolgreich absolviert. (Es war mit einer läufigen Hündin jedoch nicht so einfach. Aber wir haben wieder viel gelernt und nette Leute kennen gelernt.)

Unsere nächste Herausforderung war  unser Hund-Seminar-Urlaub im Oberammergau  im Juni 2014.
Das Hundesporthotel Wolf bietet verschiedene Seminare an, die wir  einfach mal nutzen wollten.
www.hotel-wolf.de
Unser Seminar:
Easy-Outdoor-Training© mit Wolfgang Seifert
Frei von jeglicher Ballast wird der Hund so ausgebildet, dass er jederzeit kontrollierbar ist, egal um welche Ablenkung es sich handelt. Mit nur 8 Hauptsignalen beherrscht ihr euren Hund in fast jeder Situation. Es muss nicht jede Ablenkung extra trainiert werden, denn ihr lernt mit Eurem Hund zu kommunizieren.
Lerninhalte sind unter anderem:
Grundlagentraining (Leinenführung, Rückruf)
Schleppleinentraining
Aufbau eines „Notfallsignals“
Aufbau eines Umkehrsignals
Vertiefung des Rückrufsignale
Jagdliche Beschäftigung durch Futterbeutel – Dummy – Spielzeug

Wir hatten eine erlebnissreiche  Woche mit vielen neuen Erkenntnissen hinter uns. Die Tips und das erlernte setzen wir nun um. Mit nur 5 Befehlen erlernten wir eine komplett neue Sprache zu unseren Hunden. Es ist ein schönes Gefühl  ohne Druck und Gewalt unsere Lieblinge zu erziehen und selbst  Vertrauen  zu dir selbst und zu deinem Hund aufzubauen. Die Truppe war einfach toll. Ein herzliches Dankeschön auch an unseren Trainer.

DSC_0854DSC_0667

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

vom japanischen Kaiserreich